MISS RUMPHIUS & HATTIE AND THE WILD WAVES von Barbara Cooney

Viking Books, 1982 und 1990.

Barbara Cooneys wunderbare Kinderbücher werden immer wieder zu Recht mit dem Sammelbegriff der Folk Art in Verbindung gebracht. Nicht nur die liebevoll detailierten Bilder im Stil des naiven Realismus legen diese Verbindung nahe; auch die Geschichten spielen meist auf dem Land und das zu einer Zeit, in der die Welt noch mit den einfachen und wesentlichen Dingen des Lebens auskam. Die Darstellungen wirken auf sonderbare Weise wie aus der Zeit gefallen.

So wenig modern die Bilder und Geschichten auch wirken mögen, sie sind doch absolut zeitlos, ohne jeden Manierismus und – wie alle Bücher die ich hier vorstelle – in Bezug auf das Zusammenspiel von Bild und Text wohl komponiert, wie aus einem Guss.

Die Bücher, die ich besitze und beide sehr liebe, sind das mit dem überaus renommierten National Book Award ausgezeichnete „Miss Rumphius“ und das etwas weniger bekannte „Hattie and the wild waves“.

IMG_0045

hattie 2

 

Kommentar verfassen